Archive for the ‘ Degenesis ’ Category

Degenesis: Auftakt

Degenesis Schädelgrafik #2Wer erinnert sich noch an eine Ankündigung vor vielen Monden bezüglich Degenesis? Ja, richtig, es ging um die erste und bisher einzige Kampagne zum post-apokalyptischem „Primal Punk“-Rollenspiel Degenesis: NICHTFRAKTAL.

Wie auch bereits gesagt, würde ich mich gerne als Leiter mit euch auf dieses Abenteuer in die leider noch etwas fremden Welt von Degenesis begeben, aber wie heisst das gute alte Chronistensprichwort: „First things first“.

Mysteriöses Degenesissymbol Wir haben Degenesis noch kaum gespielt und sind nach so langer Zeit ohne Abenteuer kaum mehr mit den Regeln vetraut (oder waren es noch nie). Deshalb würde ich gerne vor der Kampagne ein Einstiegsabenteuer spielen, worin sich die Spieler an die doch recht andere Welt und die Charaktere an einander gewöhnen können.
Auch möchte ich so abschätzen wie viel Interesse an der Durchführung einer ganzen Kampagne besteht, die uns doch ein halbes Jahr beschäftigen könnte.

Degene-was?

Wer sich nicht sicher ist, ob er sich für Degenesis begeistern kann, der soll doch einfach mal ganz unverbindlich in der Onlineversion des Degenesis-Grundregelwerks blättern

Klingt gut! Wo muss ich unterschreiben?

Wer Interesse an diesem zweiten „ersten“ Degenesisabenteuer hat, soll sich doch bitte in unserem Sphärenriss-Doodle eintragen.

Ob ihr Degenesis schon mal gespielt habt, oder nicht, spielt keine Rolle. Charaktere sind nicht schwer zum Generieren und wir müssen mit dem System sowieso alle von Null anfangen.

Nachtrag: Es gibt einen recht guten Charaktergenerator für Degenesis. Die generierten Blätter lassen sich auch drucken. Wenn ihr selbst generieren wollt, müsst ihr die Regeln zur Charaktergenerierung aber trotzdem durchlesen (Kapitel 5, Seite 222 im Grundregelwerk)!

Ich freue mich schon auf die zahlreichen Anmeldungen ^^

Euer Degenesisleiter

Status:
Leider konnten wir keinen Termin vor der grossen Sommerpause finden. Ich muss also leider all diejenigen, die sich auf einen baldigen Ausflug ins Europa von Morgen gefreut haben auf nach der grossen Sommerpause vetrösten. Ich melde mich.

Wir fahren fort

So, nach überstandenem Wushu-Abenteuer (vielen Dank noch einmal hierfür, hat mir sehr gefallen, auch wenn es etwas „überraschend“ kam) können wir uns nun der weiteren Planung widmen. Folgendes steht auf dem Programm:

Das Schwarze Auge: Die Sieben Gezeichneten

Im März stehen grundsätzlich folgende Termine zur Auswahl (gemäss Doodle vom 22. Februar): 8., 15. und 22. März.

Ich möchte gerne von jedem bzw. jeder innerhalb nützlicher Frist (7 Tage) wissen, welche Termine ihm passen bzw. welche er präferiert.

Arcane Codex

Grundsätzlich stehen dort dieselben Termine zur Auswahl, hinzu kommt jedoch noch der 1. März. Auch hier bräuchte ich von den betreffenden Personen eine Antwort, ob und wann sie spielen möchten.

Der Rest an möglichen Terminen wird dann evtl. mit anderen Dingen gestopft.

Gruss und eine schöne Woche
Joel

Statusbericht Januar

Das neue Jahr hat begonnen und allen, denen ich auf irgendeinem Weg noch nicht viel Glück im neuen Jahr gewünscht habe, wünsche ich es ihnen hiermit auch noch.

Im neuen Jahr sieht es gleich etwas düster aus. Obwohl das kalte Wetter zwar ideal für Rollenspielrunden im Warmen sind, sieht es mit den Terminen etwas trist aus, deshalb sollten wir nutzen was geht. Zur Koordination sollten sich alle noch im Doodle eintragen. Ich habe es vor kurzem um die Monate Februar, März und April erweitert. Das ist eine etwas weite Planung, aber schliesslich kann man ja jederzeit seinen Eintrag wieder editieren. Wichtig ist einfach, dass es möglichst aktuell bleibt.

Die Sieben Gezeichneten

Am Sonntag, 25. Januar, gibt es aller Wahrscheinlichkeit nach G7, ganz sicher ist es jedoch noch nicht. Jedenfalls bitte ich alle, diesen Termin mit allen Mitteln zu verteidigen und frei zu lassen. Es ist unser einziger Termin im Januar und evtl. gibt es im Februar sogar gar keinen.

Arcane Codex

Mit Arcane Codex haben wir unterdessen einige Erfahrungen gesammelt (4 Spielsitzungen) und haben durchwegs ein positiven Eindruck erhalten. Die Schnelligkeit des Systems, aber vor allem das Machtpotential des (Magie-)Systems haben uns sehr angetan. Noch immer sind wir für allfällige Spieleranfragen offen. Bei Interesse kann man sich bei mir melden.

Termine für Arcane Codex Runden sind etwas einfacher zu finden: Der nächste steht am 11. Januar an (ich backe auch Kuchen…). Danach kann es teilweise sogar im Wochentakt weiter gehen. Einige Spieler sollten jedoch noch ihre Hintergrundgeschichte ausarbeiten und mir aushändigen. Bis Ende Januar sollte das im Bereich der Möglichen sein.

Degenesis

Die Kampagne für Degenesis ist eingekauft und wird gerade von Deutschland in die Schweiz verschifft und sollte so in den nächsten Wochen hier angekommen. Geplant ist noch eine Einführungs- und Wiedereinstiegsrunde, jedoch fehlt hier noch das geeignete Abenteuer. Ich kann euch jedoch versichern, dass das Projekt nicht stillliegt und im nächsten Halbjahr aufgegleist wird.

Ich wünsche allen eine angenehme Zeit und hoffe, dass eure Heizung die Kälte aus euren Wohnungen vertreiben kann

Gruss
Joel

Rollenspiel im November

Nachdem ich die Zeichen der Götter gedeutet haben, also Innereien von Krähen seziert habe, Wolkenformationen in Bilder gedeutet habe und die Sterne eingehend beobachtet habe, sah ich die Zukunft ganz deutlich. Das Schicksal ist unvermeidlich. Niemand kann ihm entrinnen, denn der Doodle-Gott hat gesprochen (ich bin sein Sprachrohr).

Die Gezeichneten
Am Sonntag, 16. November kann tatsächlich – es geschehen noch Zeichen und Wunder – die ganze Gruppe dem hemmungslosen Rollenspiel frönen. Also bitte ich alle Beteiligten, sich dieses Datum fett zu markieren und alle fadenscheinigen Entschuldigungen, weshalb man nicht kommen könnte, ersatzlos zu streichen.

Die Totgeborenen
Je nachdem wie stark eurer Verlangen nach Rollenspiel ist, bieten sich mehrere Termine an.
Kurzfristig ist da Sonntag, 2. November zu nennen. Dann gibt es noch den 8., 22. und 23. November zu erwähnen. Was wollt ihr?

Degenesis
Auch damit könnten wir beginnen, sobald ein Abenteuer vorliegt. Ich würde nämlich stark empfehlen, dass wir vor Beginn der Kampagne (ist die nun beschlossen oder nicht? Ich meine schon, aber man weiss nie…die Zeichen waren unklar) noch ein anderes Abenteuer spielen. Das muss nichts Grosses sein, sondern eher etwas um Niclas und Tuan ins Spiel einzuführen und zu zeigen, was Degenesis ist.

Wie geht es weiter?
Hier geht es weiter. Bitte eintragen. Ausserdem bitte ich euch, gerade weil das Doodle bereits weit vorausschaut, das Doodle soweit möglich aktuell zu halten. Das Ding hat einen „Bearbeiten“ Button und der ist nicht reine Zier.

Mit freundlichen Grüssen
Joel
Der Terminschamane

Gerade habe ich diesen Artikel über die Kampagne NICHTFRAKTAL auf der offiziellen Seite entdeckt.

Cover der Degenesiskampagne NICHTFRAKTALDen News sollte man nie trauen. Die Jungs von Sighpress arbeiten an einem Techbuch/Kompendium/und so weiter, sagen sie. Und was ist das jetzt? Da schleicht sich eine Buchdatei an Forum und Newssystem vorbei zur Druckerei – und es ist nicht das besagte Techbuch?
Genau.
Als kleine Überraschung zur Spielemesse haben wir in aller Stille an einem Abenteuerband gearbeitet und ihn rechtzeitig in der Druckerei abgegeben, dass er in einer Woche an unserem Messestand zu haben sein wird. Wir können es selber noch nicht ganz glauben.

Und darum geht es:

Die Gedankenwelt der Chronisten ist bevölkert mit blinkenden und summenden Gerätschaften. Harmlos, sagen die Richter. Aber wenn etwas aus dieser Welt in die Realität übertritt, wenn ein Gedanke Form annimmt und die Schrotter ganz Borcas mobilisiert, ist das immer noch… harmlos?

In dem Kampagnenband „NICHTFRAKTAL“ werden die Spieler Zeuge, welche Macht einer Idee innewohnt. Der Idee des einen Artefakt-Fundes, der ihr Leben verändern könnte.

Das Nichtfraktal ist ein solches Artefakt. Vergessen und unentdeckt hat es die Jahrhunderte in den Ruinen verdämmert, doch jetzt sind Chronisten ihm auf der Spur – und locken damit tausende Schrotter in eine unwirkliche Umgebung fernab des Protektorats.

Nur wer sich hier zu behaupten weiß, wird schließlich das Geheimnis um das legendäre Artefakt lüften!

Alle Infos auf einen Blick:
DEGENESIS: NICHTFRAKTAL
56 Seiten, Softcover, 14,50 Euro
Ab sofort im Shop vorzubestellen!
Alle, die den Band bis Ende Oktober ordern und bezahlen, erhalten als Vorbesteller-Bonus gratis das grandiose Poster hinzu, dessen Motiv es auf das Cover geschafft hat.
Auslieferung erfolgt ab dem 28. Oktober!

Vorbestellen bei Sighpress

Klingt ja grundsätzlich spannend, aber mit nur 56 Seiten bedeutet das auch sehr viel Arbeit für den Spielleiter…

Man könnte auch mal einen Blick ins Dungeon & Dragons-Universum wagen. Würde mich persönlich schon reizen, da ich im Moment mit Neverwinter Nights 2 D&D recht intensiv ausgesetzt bin. Einmal den echten Helden spielen und den Horden von Goblins die Magic Missiles um die Ohren schleudern…

Man wird sich halt damit abfinden müssen auf die von DSA bekannten Vor- und Nachteile sowie Paraden zu verzichten (wenn ich das richtig verstanden habe).

Ideen? Meinungen?