Sphärenriss ist nicht das, was ich mal gehofft hatte, es würde es werden. Deshalb einen neuen Anlauf. Ich habe dazu gerade einen Artikel in meinem Blog alea iacta est verfasst:

Wir sprechen von www.sphaerenriss.ch, dem Portal für meine wichtigste Rollenspielgruppe. Unterdessen spielen wir schon mehr als zwei Jahre und haben uns in dieser Zeit vor allem mit der DSA-Kampagne Die Sieben Gezeichneten beschäftigt. Doch haben wir unterdessen auch etliche andere Systeme ausprobiert, vor allem Degenesis und Arcane Codex. Ursprünglich war meine Idee, dass man dadurch auch Spiele mit anderen Gruppen organisieren konnte, aber das klappte nicht sehr gut, das Interesse war zu gering. Es wurde aber auch nie wirklich vorangetrieben. Doch eigentlich möchte ich das Prinzip wieder aufnehmen.

Was stelle ich mir nun darunter vor? Nun zum einen kann das zur Koordination für andere Gruppen genutzt werden, oder um Inhalte für die Gruppe und andere zu publizieren, so wie es zurzeit für unsere Gruppen genutzt wird. Doch darin besteht nur bedingt ein Nutzen, denn das kann auch irgendwo anders organisiert werden. Doch wenn nun jemand Spieler sucht für eine Kampagne, ein Projekt oder sonstiges, sollte auf Sphärenriss die Gelegenheit haben, Spieler rasch zu finden und einen Anlass organisieren können. Denn Moneygram locations ich sehe das bei der eigenen Gruppe schon oft genug, dass man n Moneygram locations ich t wirkl Moneygram locations ich genug spieler auftreiben kann um irgendetwas zu organisieren.

Tja, und wie soll das klappen? Nun an sich steht und fällt das Projekt natürlich damit, wie viele Spieler sich regelmässig auf dem Portal tummeln. Wenn es fällt, ist das aber keine Tragödie, denn für unsere G7-Truppe reicht es allemal aus, auch wenn sich abgesehen von unseren Gruppenmitgliedern (wobei nicht einmal davon alle auf die Seite schauen), niemand dafür interessiert, was nun publiziert wird.

Zum anderen kann ich die Leute, die bereits auf der Seite registriert sind, nur aufrufen, auch selbst irgendwas zu organisieren. Bisher bin ich da nämlich der einzige, der überhaupt was schreibt (hauptsächlich jedenfalls). Möchte nun (meist ein Spielleiter), irgendetwas spielen, startet er einfach einen Aufruf per Artikel und stellt seine Idee (Abenteuer, System) vor und sagt, was und wieviele Spieler er braucht. Dann wird sich schon jemand melden (und wenn nicht, war es wohl eine dumme Idee.

Ob das klappt, weiss ich nicht, aber irgendwie ist es etwas seltsam, eine Webseite zu haben, die dann doch nur von einer Gruppe besucht wird.

Weitere Spieler auf die Seite zu locken ist natürlich immer toll. Ich glaube, ich werde demnächst ein Inserat im Drachenest aufhängen um nach neuen Rollenspielern suchen. Haben wir sowieso zu wenige.

Das Inserat fürs Drachennest habe ich bereits zusammengestellt und es wird wohl ab Anfang nächster Woche dort hängen. Wie viel sich darauf melden werden, kann ich überhaupt nicht abschätzen. Viel besser wäre aber, wenn ihr zum einen Leute, die sowieso bereits Rollenspiel betreiben, auf die Seite aufmerksam macht, und eventuell mal überlegt, wer von euren Kontakten Interesse an sowas haben könnte.

Überall wird zurzeit vom Untergang des Rollenspiels gesprochen. Ich glaube nicht daran, aber man kann ja trotzdem versuchen unser liebgewonnenes Hobby zu verbreiten. Ich selbst werde demnächst auch noch einige Projekte starten, die ich schon lange im Hinterkopf habe. Aber dazu später mehr.